DINK 2022

Programmübersicht

Sitzungen am Donnerstag, 10. März 2022

07.30 - 08.45 Uhr Now to go
Rheinsaal
Vorsitz:Martin Pin, Düsseldorf
  Mit einem Bein im Gefängnis? Medizinrechtliches aus der Präklinik
Armin Buchter, Berlin
   
08.45 - 09.00 Uhr Kongresseröffnung
Großer Saal
HYBRID
Vorsitz:Jörg Christian Brokmann, Aachen
Bernhard Gliwitzky, Knittelsheim
   
09.00 - 10.30 Uhr Interdisziplinäres
Großer Saal
HYBRID
Vorsitz:Ulf Harding, Wolfsburg
Mark Michael, Düsseldorf
09.00 - 09.30 Uhr Übergabekultur in der Notfallmedizin – Wo müssen wir hin?
Ingo Gräff, Bonn
09.30 - 10.00 Uhr Der geriatrische Patient in der Notaufnahme
Thea Laurentius, Aachen
10.00 - 10.30 Uhr Erfahrungen mit Covid MEDEVAC Einsätzen
Stephan Heidenreich, Koblenz
   
09.00 - 10.30 Uhr Außergewöhnliches
Rheinsaal
Vorsitz:Tobias Grübl, Koblenz
Björn Hoßfeld, Ulm
09.00 - 09.30 Uhr Rettung aus Höhen und Tiefen
Frank Naujoks, Frankfurt
09.30 - 10.00 Uhr Rettung in Offshore Windparks
Rüdiger Franz, Oldenburg
10.00 - 10.30 Uhr Erstversorgung von Schuss- und Stichwunden
Sebastian Brill, Ulm
   
09.00 - 10.30 Uhr Update Notaufnahme
Tagungszentrum 4-6
Vorsitz:Michael Bernhard, Düsseldorf
Henning Biermann, Aachen
09.00 - 09.30 Uhr Patientensteuerung aus der Notaufnahme über ein Zentrales Bettenmanagement
Tina Hantel, Wolfsburg
09.30 - 10.00 Uhr Weißbuch konservativer Schockraum
Michael Bernhard, Düsseldorf
10.00 - 10.30 Uhr Notaufnahmedokumentation
Wiebke, Schirrmeister, Magdeburg
   
11.00 - 12.30 Uhr Trauma up to Date
Großer Saal
HYBRID
Vorsitz:Bernhard Gliwitzky, Knittelsheim
Matthias Münzberg, Ludwigshafen
11.00 - 11.30 Uhr Atemwegsmanagement beim Trauma
Tobias Grübl, Koblenz
11.30 - 12.00 Uhr Chirurgische Interventionen
Markus Gondert, Dresden
12.00 - 12.30 Uhr Das Trauma beim Kind
Björn Hoßfeld, Ulm
   
12.30 - 12.45 Uhr Preisverleihung: Deutscher Preis für Notfallmedizin
Großer Saal
HYBRID
Laudatio:Jörg Christian Brokmann, Aachen
Bernhard Gliwitzky, Knittelsheim
   
11.00 - 12.30 Uhr Zukunft Notarztindikation: Katalog 4.0
Rheinsaal
Vorsitz:Janina Bathe, Hamburg
Frank Sarangi, Köln
11.00 - 11.30 Uhr Aus Sicht der Notärzte
Björn Hoßfeld, Ulm
11.30 - 12.00 Uhr Aus Sicht des Rettungsfachpersonal
David Häske, Reutlingen
12.00 - 12.30 Uhr Aus Sicht ÄLRD
Alexander Lechleuthner, Köln
   
11.00 - 12.30 Uhr Leitstelle
Tagungszentrum 4-6
Vorsitz:Stefan Beckers, Aachen
Achim Hackstein, Harrislee
11.00 - 11.30 Uhr Vision.Mission.Strategie - Leitstelle der Zukunft
Stephan Bandlow, Elmshorn
11.30 - 12.00 Uhr Ignoranz.Akzeptanz.Vielfalt - Qualifikation des Leitstellenpersonal
Achim Hackstein, Harrislee
12.00 - 12.30 Uhr KI in der Leitstelle - Ersatz für Disponenten?
Melanie Reuter-Oppermann, Darmstadt
   
12.30 - 14.00 Uhr Mittagspause - Besuch der Industrieausstellung im Innenbereich und im Außengelände
   
12.30 - 13.45 Uhr Notfallpflege-Symposium
Rheinsaal
Vorsitz:Kevin Alvarez, Bonn
Procula Glien, Aachen
Tim Halfen, Bonn
12.30 – 13.10 Uhr Pflegekammer RLP - Was bedeutet das für die Notfallpflege?
Tino Engel, Ludwigshafen
Jörg Johannes, Ludwigshafen
13.10 13.45 Uhr Herausforderungen vom Interprofessionellen Lernen für Health Professionals
Mareen Machner, Berlin
   
12.45 – 13.45 Uhr connect4rescue Plattform - von separaten Einzellösungen hin zu einem modularen und vernetzten Gesamtsystem
Tagungszentrum 4-6
Vorsitz:
12.45 – 13.00 Uhr Die connect4resuce Plattform als das Betriebssystem der digitalen Rettungskette
Kai Kottmann, Aachen
13.00 – 13.15 Uhr Supervision als entscheidende Säule des Qualitätsmanagements
Frederik Hirsch, Aachen
13.15 – 13.30 Uhr Ausbildungsgrundlagen der Telemedizin und virtuelle Ausbildung
Jan Stock, Kürten / Sophie Steiner, Kürten
13.30 – 13.45 Uhr Gemeinsame Diskussion mit Referenten
   
14.00 - 16.00 Uhr Reanimation
Großer Saal
HYBRID
Vorsitz:Bernd Böttiger, Köln
tba
14.00 - 14.30 Uhr The Big Five
Bernd Böttiger, Köln
14.30 - 15.00 Uhr Ersthelfersysteme und Ihr Nutzen
Michael Müller, Freiburg
15.00 - 15.30 Uhr Guidelines 2021- die Top 10
tba
15.30 - 16.00 Uhr Temperaturmanagement wie genau?
Hans-Jörg Busch, Freiburg
   
14.00 - 16.00 Uhr Pro / Con
Rheinsaal
Vorsitz:Stefan Poloczek, Berlin
Christian Wrede, Berlin
14.00 - 14.30 Uhr Prähospitale Blutgabe – PRO
Björn Hoßfeld, Ulm
14.30 - 15.00 Uhr Prähospitale Blutgabe – CON
Markus Zimmermann, Regensburg
15.00 - 15.30 Uhr Supra Invasive Maßnahmen im Rettungsdienst als Standard? – PRO
Niko Schneider, Kaiserslautern
15.30 - 16.00 Uhr Supra Invasive Maßnahmen im Rettungsdienst als Standard? – CON
Wolfgang Voelckel, Salzburg (Österreich)
   
14.00 - 16.00 Uhr Aus der Katastrophe lernen...
Tagungszentrum 4-6
Vorsitz:Jens Schwietring, München
Thomas Wurmb, Würzburg
14.00 - 14.30 Uhr Aus Sicht des LNA Adenau
Martin Schiffarth, Adenau
14.30 - 15.00 Uhr Bedeutung der Rettungswinde bei Katastrophen
Matthias Ruppert, Sankt Augustin
15.00 - 15.30 Uhr Lessons Learned: Evakuierung eines Krankenhauses
Guido Michels, Köln
15.30 - 16.00 Uhr Arbeiten im Krisenstab, jetzt auch mal für Kliniken
Fritjof Brüne, Bonn
   
14.30 - 16.00 Uhr Posterbegehung
Posterausstellung
Vorsitz:Ulf Harding, Wolfsburg
David Häske, Reutlingen
14.30 - 14.35 Uhr Telemedizin kompakt: Ergebnisse des ersten Jahres ‚Telemedizin im Rettungsdienst in Mittelhessen‘
Dennis Humburg, Marburg
14.35 - 14.40 Uhr Organisatorische und strukturelle Grundlagen von Transporten infektiöser Patienten im Ambulanzflugzeug – Erfahrungen aus zwei Jahren Covid-19
Sebastian Gautsch, Nürnberg
14.40 - 14.45 Uhr Praktische Durchführung von Langstreckentransporten infektiöser Patienten im Ambulanzflugzeug – Erfahrungen aus zwei Jahren Covid-19
Andreas Meyer-Bender, Nürnberg
14.45 - 14.50 Uhr Entwicklung und Implementierung eines Telenotarzt-Indikationskatalog
Hanna Schröder, Aachen
14.50 - 14.55 Uhr Telemedizinische Begleitung eines Sanitätswachdienstes – das Studiendesign zum Machbarkeitsnachweis in Zivilschutzlagen
Anna Müller, Aachen
14.55 - 15.00 Uhr Verifikation, Validierung und Usability-Test des preRESC-Prototyps zur prädiktiven Datenanalyse und optimierten Routenplanung im Rettungsdienst
Pia Drießen, Aachen
15.00 - 15.05 Uhr Rückenbeanspruchung beim Heben und Tragen im Rettungsdienst
Moritz Munk, Aachen
15.05 - 15.10 Uhr Sichtungsalgorithmus für die teilautomatisierte Sichtung mittels unbemanntem Flugsystems
Anna Müller, Aachen
15.10 - 15.15 Uhr Eine Pilotstudie zur Akzeptanz von BOS-Drohnen bei Zivilist*innen und Patient*Innen
Lea Bouché, Aachen
15.15 - 15.20 Uhr Pilotstudie in virtueller Realität. Kann man ein „Virtual Disaster“ sichten?
Josua Thimm, Aachen
15.20 - 15.25 Uhr Krankenhaus-Alarm- und Einsatzplanung im Südwesten Deutschlands. Eine Ist-Analyse an baden-württembergischen Kliniken
Manuel Königsdorfer, Ulm
15.25 - 15.30 Uhr Einfluss der Diskrepanz zwischen der Dringlichkeitseinschätzung von Patienten und Notaufnahme-Personal auf die (Patienten-)Zufriedenheit
Wencke Schindler, Magdeburg
15.30 - 15.35 Uhr Mangelhafte Körperhaltung bei der Herzdruckmassage – Videoanalyse suggeriert arbeitsplatzergonomische Probleme für professionelle Helfer*innen bei simulierten Reanimationen
Alisha Izadi, München
15.35 - 15.40 Uhr Auswirkungen und „Lessons learnt“ der ersten drei COVID-19-Wellen auf die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Interhospitaltransport und in der Notfallversorgung in der Euregio-Maas-Rhein
Cassandra Rehbock, Aachen
15.40 - 15.45 Uhr Analyse verknüpfter Rettungsdienst-Einsatzprotokolle und Krankenkassendaten. Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt Inno_RD
Ludwig Goldhahn, Magdeburg
15.45 - 15.50 Uhr Optimierte Akutversorgung geriatrischer Patienten durch ein intersektorales telemedizinisches Kooperationsnetzwerk: Optimal@NRW eine mögliche neue Versorgungsform
David Brücken, Aachen
15.50 - 15.55 Uhr Analgetischer Alltag in einem Schweizer Landrettungsdienst – Sicherheit und Wirksamkeit pharmakologischer Intervention durch Rettungssanitäter:innen
Stefan Graf, Münsingen
   
16.30 - 18.30 Uhr Notfallmedizinische Hot Topics der …
Großer Saal
HYBRID
Vorsitz:Michael Bernhard, Düsseldorf
Florian Hoffmann, München
16.30 - 17.00 Uhr Neurologie
Helge Topka, München
17.00 - 17.30 Uhr Innere Medizin
Guido Michels, Eschweiler
17.30 - 18.00 Uhr Chirurgie
Orkun Özkurtul, Hamburg
18.00 - 18.30 Uhr Pädiatrie
Florian Hoffmann, München
   
16.30 - 18.30 Uhr Podiumsdiskussion: Notfallmedizin neu denken!
Rheinsaal
Vorsitz:Jörg Christian Brokmann, Aachen
Bernhard Gliwitzky, Knittelsheim
Diskutanten: Manuel Gonzalez, Mainz
Björn Hoßfeld, Ulm
Michael Kuffer, München
Stefan Poloczek, Berlin
   
16.30 - 18.30 Uhr Schnittstelle Rettungsdienst / Notaufnahme
Tagungszentrum 4-6
Vorsitz:Ingo Gräff, Bonn
Tobias Krause, Frankfurt
16.30 - 17.00 Uhr Anmeldung analog oder digital?
Hans-Georg Jung, Frankfurt
17.00 - 17.30 Uhr Strukturierte Übergabe
Ingo Gräff, Bonn
17.30 - 18.00 Uhr Schockraum wann?
Mark Michael, Düsseldorf
18.00 - 18.30 Uhr Erwartungen der Notfallpflege an den Rettungsdienst
Tim Halfen, Bonn
   

Sitzungen am Freitag, 11. März 2022

08.30 - 10.30 Uhr The Hot Seat - Schmerztherapie im Rettungsdienst
Großer Saal
HYBRID
Vorsitz:Bernhard Gliwitzky, Knittelsheim
Björn Hoßfeld, Ulm
Experten:Markus Zimmermann, Regensburg
Michael Böttcher, Kandel
Janina Bathe, Hamburg
David Häske, Reutlingen
   
08.30 - 10.30 Uhr Im Dialog mit den ÄLRD
Rheinsaal
Vorsitz:Stefan Beckers, Aachen
Andreas Bohn, Münster
Teilnehmer:Dominic Fischer, Nürnberg
Stefanie Gonschorek, Essen
Thomas Jakob, Bielefeld
Stefan Poloczek, Berlin
   
08.30 - 10.30 Uhr Best of the Best
Tagungszentrum 4-6
Vorsitz:Dan Bieler, Düsseldorf
Mark Michael, Düsseldorf
08.30 - 08.50 Uhr Anwendungsuntersuchung eines neu-entwickelten Protokolls zu CT-basierten Beurteilung der Stabilität der verletzten oberen Halswirbelsäule
Matthias K. Jung, Ludwigshafen
08.50 - 09.10 Uhr MR imaging – a retrospective study on a novel diagnostic approach for children sustaining high-energy trauma
tba
09.10 - 09.30 Uhr APC in der Trauma-induzierten Gerinnungsstörung: Alte Hypothese aber neuer Biomarker?
Philipp Osten, Köln
09.30 - 09.50 Uhr Touriquet-Anlage durch Laienhelfer – Optimierung der Blutungskontrolle durch Videoanleitung
Kristina Bank, Ulm
09.50 - 10.10 Uhr Evaluation des Potentials medizinscher unbemannter Flugsysteme mitteln einer Simulationsstudie zur Integration neuer Technologie in regionale Versorgungssysteme bei Herzkreislaufstillstand
Mina Baumgarten, Berlin
10.10 - 10.30 Uhr Inzidenz und Prognose des Myokardschadens bei Patienten mit Polytrauma
Sebastian Roth, Düsseldorf
   
11.00 - 13.00 Uhr Notfallmedizin und Recht
Großer Saal
HYBRID
Vorsitz:Karsten Fehn, Köln
Frank Sarangi, Köln
  Diskussion aus medizinischer sowie rechtlicher Sicht zu 2-3 ausgewählten Gutachterfällen
   
11.00 - 13.00 Uhr Schulung und Training
Rheinsaal
Vorsitz:Marc Royko, Hamburg
Davut Deniz Uzun, Heidelberg
11.00 - 11.30 Uhr Auswahl der Notärzte
Marc Royko, Hamburg
11.30 - 12.00 Uhr NotSan und was kommt eigentlich dann?
Markus Dresen, Saarbrücken
12.00 - 12.30 Uhr Kompetenz erhalten, aber wie?
Björn Hoßfeld, Ulm
12.30 - 13.00 Uhr ANNA - Der DIVI Atemwegs- und Notfallnarkosekurs
Tobias Grübl, Koblenz
   
11.00 - 13.00 Uhr Quick-Fire-Communication
Tagungszentrum 4-6
Vorsitz:David Häske, Reutlingen
Clemens Kill, Essen
11.00 - 11.20 Uhr Untersuchung der Effektivität der prähospitalen Analgesie durch Assistenz- und Fachärzte – Retrospektive Analyse von 3984 Notarzteinsätzen des Bundeswehrzentralkrankenhauses Koblenz
Christoph Jänig, Koblenz
11.20 - 11.40 Uhr Prähospitales Atemwegsmanagement durch nichtärztliches Rettungsdienstfachpersonal. Bundesweite Umfrage über Ausbildungsstrukturen und Inzidenz des schwierigen Atemwegs in der Notfallmedizin.
Marc Kriege, Mainz
11.40 - 12.00 Uhr Von der ERC-Guideline 2021 in die Praxis – die Option einer systematischen Aufklärung des OHCA junger Menschen beginnt mit der Blutentnahme durch den Notarzt- und Rettungsdienst (3 Jahre MAP-OWL)
Sören Homm, Minden
12.00 - 12.20 Uhr Wirksamkeit und Sicherheit bei der prähospitalen Analgesie mit Ketamin bei abdominellen Schmerzen
Niklas Heinemann, Reutlingen
12.20 - 12.40 Uhr Einführung des Gemeindenotfallsanitäters in der Stadt Oldenburg und den Landkreisen Ammerland, Cloppenburg und Vechta: Auswertung von Fokusgruppeninterviews
Anja Sommer, Aachen
12.40 - 13.00 Uhr Einsatz von Virtual- und Augmented Reality gestützten Simulationstrainings in der Notfallmedizin
Mark Weinert, Dachau
   
13.00 - 14.00 Uhr Mittagspause - Besuch der Industrieausstellung im Innenbereich und im Außengelände
   
14.00 - 16.00 Uhr UPDATE Kinder Notfälle
Großer Saal
HYBRID
Vorsitz:Bernd Landsleitner, Nürnberg
Markus Lehner, Luzern (Schweiz)
14.00 - 14.30 Uhr Strategien zur Verhinderung einer Intubation beim Kind
Bernd Landsleitner, Nürnberg
14.30 - 15.00 Uhr Neue Leitlinien zur Anaphylaxie im Kindesalter
Florian Hoffmann, München
15.00 - 15.30 Uhr Die S2k Leitlinie "Polytrauma im Kindesalter" - Tipps und Tricks kurz und prägnant
Markus Lehner, Luzern (Schweiz)
15.30 - 16.00 Uhr Prähospitale Versorgung des Neugeborenen
Alexander Krauth, Karlsruhe
   
14.00 - 16.00 Uhr Notfallsanitäter Symposium
Rheinsaal
Vorsitz:Henning Biermann, Aachen
Timo Schädler, Maikammer
14.00 - 14.30 Uhr Paragraph 2a und jetzt?
Frank Sarangi, Köln
14.30 - 15.00 Uhr Kompetenzsysteme und Umsetzung
Niklas Heinemann, Reutlingen
15.00 - 15.30 Uhr Rettungswissenschaften- The next Step
Thomas Hofmann, Aachen
15.30 - 16.00 Uhr Luftrettung zwischen Cockpit und Cabine
Dirk Hille, Schkeuditz
   
14.00 - 16.00 Uhr Menti- Quiz
  Das große DINK-Quiz – hätten Sie es gewusst?
Tagungszentrum 4-6
Vorsitz:Ulf Harding, Wolfsburg
Schließen Sie sich mit mehreren Kollegen zu einem Team zusammen und lösen Sie die Fragen in unserem interaktiven DINK-Quiz. Das Gewinnerteam erhält Freikarten für den Besuch des DINK 2023!
Die Fragen kommen aus sämtlichen Bereichen der Notfallmedizin und berühren alle Aspekte des Lebens. Setzen Sie Ihr Team also möglichst interdisziplinär zusammen, gerne auch direkt vor Ort mit Kollegen, die sie vielleicht noch nicht kennen. Punkte gibt es nicht nur für richtige Antworten, es kommt auch auf die Zeit an – aber den kürzesten Weg zur richtigen Diagnose finden Sie als Notfallmediziner bestimmt.
Alles, was Sie zur Teilnahme brauchen sind gute Laune, Sportgeist und ein Smartphone mit Internetzugang.