PROGRAMM FREITAG, 22. MÄRZ 2019

08:30 - 10:00 Uhr Traumareanimation - The hot Seat
Großer Saal Vorsitz:
M. Münzberg, Ludwigshafen
S. Prückner, München
  Experten arbeiten im Dialog
B. Gliwitzky , Knittelsheim
C. Buschmann, Berlin
E. Popp, Heidelberg
H. Trentzsch, München
  Zusammenfassung: Was ist anders beim Trauma?
M. Münzberg, Ludwigshafen
S. Prückner, München
   
   
08:30 - 10:00 Uhr Aktuelle Studien in der Notfallmedizin
Rheinsaal Vorsitz:
R. Rossaint, Aachen
H.-J. Busch, Freiburg
  Ergebnisse EuReCa Two
J. T. Gräsner, Kiel
  Edelgase und ECMO nach Reanimation
M. Fries, Limburg
  Evidenz für die Telemedizin
M. Felzen, Aachen
   
   
08:30 - 10:00 Uhr Fragen Sie Ihren ÄLRD
Tagungszentrum 4-6 Vorsitz:
T. Weber, Bochum
A. Bohn, Münster
   
   
10.00 – 10.30 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
   
   
10:30 - 12:30 Uhr Notfallmedizin und Recht - königlich bayrisches Amtsgericht
Großer Saal Vorsitz:
J. C. Brokmann, Aachen
K. Fehn, Köln
  Sitzungsteilnehmer:
F. Sarangi, Düsseldorf
F. H. Riebandt, Köln
R. Rossaint, Aachen
   
   
10:30 - 12:30 Uhr Best of the Best
Rheinsaal Vorsitz:
H. Trentzsch, München
J. T. Gräsner, Kiel
  Die Vorträge finden Sie kurz vor der Veranstaltung an dieser Stelle!
Im Rahmen dieser Sitzung findet die Prämierung der besten Poster statt.
   
   
10:30 - 12:30 Uhr Quick Fire Communication
Tagungszentrum 4-6 Vorsitz:
D. Häske, Reutlingen
F. Hoffmann, München
  Notfallmedizin ohne Notarzt? Erfahrungen aus der Schweiz
S. Graf, Münsingen/Schweiz
M. Krapf, Tafers/Schweiz
C. Müller, Wünnewil/Schweiz
T. Gerber, Murten /Schweiz
  Anwendungssicherheit Morphin-gestützter Analgesie im Rettungsdienst:
Eine retrospektive Multicenter-Kohortenstudie
S. Beckers, S. Gort, A. Sommer, H. Schröder, R. Rossaint, M. Felzen Aachen
A. Gnirke, Heide
  „Safety First – Wenn Krankenhäuser wie Flugzeuge wären“
M. Egerth, Hallbergmoos
  Die Auswirkungen von Krankenhausschließungen in ländlichen Räumen
auf die rettungsdienstliche Notfallversorgung am Beispiel des Westallgäus J.-A. Matuschek-Geisler, G. Fischer, A. Bühler, Kempten
  NEF-Nachforderungen und -Eintreffintervalle zur Analgetikatherapie 2.0 –
ein 5- Jahres-Vergleich
J. Tiesmeier, Lübbecke
L. Holtz, D. Henzler, T. Jakob, Herford
S. Hilgefort, F. D. Ueckermann, Bad Oeynhausen
B. Bachmann-Mennenga, Minden
  Der ALS Experienced Provider-Kurs (ALS EP): Ein neues Trainingskonzept
zur praktischen Umsetzung von mechanischer CPR, Ultraschallanwendung
und Integration der eCPR in eine laufende Reanimation
D. Damjanovic, C. Benk, C. Scherer, G. Trummer, Freiburg
B. Gliwitzky, Bellheim
M. Deppe, Oldenburg
R. Breitkreutz, Bad Rappenau
   
   
13:30 - 15:30 Uhr Kindernotfälle
Großer Saal Vorsitz:
F. Hoffmann, München
D. Häske, Reutlingen
  Erstversorgung durch den Notfallsanitäter und die Übergabe an den Notarzt
T. Schädler, Maikammer
  Aktuelle Behandlungsstrategien beim Polytrauma im Kindesalter - was ist neu und anders als beim Erwachsenen
T. Terboven, Mannheim
  Vergiftungen beim Kind
M. Schroth, Nürnberg
  Dyspnoe und Stridor, Was ist zu tun?
F. Hoffmann, München